Unser Fazit!

3-Zutaten-Challenge Allgemein

Hallo ihr Lieben!

Heute ist der 31. März und damit ist unsere 3-Zutaten-Challenge leider schon vorbei. Mit diesem Beitrag wollten wir euch erzählen, wie es uns in den letzten Wochen so ergangen ist und was für neue Erfahrungen wir im Bereich der Ernährungswelten sammeln konnten.

Wie ihr wisst, haben wir in den ersten Challenge-Wochen die vegetarische Küche, mit unseren alltäglichen Gerichten, welche Fleisch enthalten haben verglichen. Dabei wollten wir herausfinden, ob unsere vegetarischen Gerichte günstiger beim Einkauf, sowie bei der Zubereitung waren. Gleichzeitig wollten wir auch die Massentierhaltung durch billig verkauftes Fleisch weniger unterstützen wie zuvor. Unser Fazit dazu war, dass der Einkauf der Zutaten ohne das Fleisch günstiger war und auch die Zubereitung nicht so zeitaufwendig war.

Nach den ersten paar Wochen hatten wir uns dazu entschieden, uns in der Richtung Ernährungswelten weiterzuentwickeln und haben uns entschlossen, komplett auf tierische Produkte zu verzichten, um die vegane Küche besser kennenzulernen. Unser Fazit hierzu ist leider nicht so gut ausgefallen, da wir schon zu Anfang Schwierigkeiten beim Einkauf der veganen Produkte hatten. Die Lebensmittel waren in den handelsüblichen Läden entweder nicht vorhanden oder schwer aufzufinden, dazu waren sie sehr viel teurer, als die nicht-veganen Produkte. Außerdem haben uns die meisten veganen Gerichte, welche wir zubereitet haben, leider nicht so gut geschmeckt.

Jedoch hat sich diese Challenge riesig für uns gelohnt, wir haben in dieser Zeit unglaublich viele neue Dinge dazu gelernt und hatten eine Menge Spaß als Team diesen Blog zu erstellen und für euch wöchentlich neue Beiträge unserer Gerichte zu posten.

Wir wünschen euch weiterhin eine schöne Zeit und bleibt gesund!